Vielfarbige Briefpapiere mit Zitaten vergangener Preisträger

Deutscher Literaturfonds

Für den Deutschen Literaturfonds erarbeiteten wir 2017 in Zusammenarbeit mit Prof. Sabine Zimmermann und Su Korbjuhn eine umfassende Neugestaltung des Corporate Designs, welche die bisherige Gestaltung zur Buchmesse in Frankfurt 2017 ablöste. Zentrum der visuellen Identität ist die neue Marke, die als transparentes Element auf einer weißen Fläche steht. Der die Fläche umgebende Hintergund scheint so durch die Wortmarke hindruch. Die Fläche steht sinnbildlich für den Raum, den der Deutsche Literaturfonds in der Literaturlandschaft mit seiner Förderung für die Stipendiaten schafft, durch die Transparenz der Wortmarke bleibt die Verbindung zum Hintergrund erhalten.

  • Roll-Up zum Einsatz auf Veranstaltungen
  • Die Vielfarbigkeit der Briefpapiere erinnert an Buchrücken im Regal
  • Die Zitate auf der Rückseite des Briefpapiers scheinen durch
  • Brief und passendes Kuvert
  • Plakat
  • DIN-lang-Flyer im Wickelfalz
  • Visitenkarten

Neben der Hauptfarbe, einem satten Tintenblau, wurde eine Reihe weiterer Farben definiert, die jahresweise für die Kommunikation auf Flyern, Plakaten und der Website eingesetzt werden. So entwickelt sich über die Jahre hinweg ein vielfarbiges Erscheinungsbild, welches auf die reiche und vielseitige Literaturlandschaft hinweist und jedem Jahr eine eigene Identität verleiht. Wo möglich werden die Farben als Pantone-Volltöne gedruckt, um ein scharfes Druckbild gewährleisten zu können. Geeint wird die Gestaltung durch die einheitliche Platzierung der Marke, die Typografie sowie die Verwendung der weißen Fläche als Fond. Für komplexere Kommunikationsmittel wurden zusätzlich Key Visuals geschaffen, die das Buch als Objekt inszenieren.

Website: Inhaltsseite in Desktop-Ansicht

Auch die Website wurde komplett überarbeitet und nicht nur an die neue visuelle Identität angepasst, sondern auch technisch modernisiert und vereinfacht. Durch den Einsatz von ProcessWire als Content Management Framework profitieren die Redakteure nun von einer übersichtlichen und einfach bedienbaren Verwaltungsoberfläche, für die Besucher der Website wurde die inhaltliche Struktur vereinfacht und die Übersicht durch klar wiedererkennbare Ordnungsprinzipien verbessert.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung